Silvester in Russland

Silvester in Russland

Fragst du dich auch, wie in Russland Silvester gefeiert wird? Und wer Väterchen Frost ist?
In diesem Beitrag erzähle ich dir viel Spannendes über das russische Silvester. Du wirst sehen, dass es einige Unterschiede zum deutschen Silvester gibt und auch viele Gemeinsamkeiten.

So wird Silvester in Russland gefeiert

Die Silvesterfeiern in Russland finden größtenteils im familiären Kreis und daheim statt.
So findet man auf der ganzen Fläche, die Russland weltweit eindeckt, größtenteils keine geplanten großen Veranstaltungen.

Es gibt auch nicht viele Feiern im Freundeskreis. Die meisten bleiben also daheim und organisieren einen großartig und üppig gedeckten Festtagstisch und feiern privat.

Natürlich gibt es auch organisierte Feierlichkeiten, die im Laufe der heutigen Moderne immer mehr an Popularität gewinnen. Doch es bleibt dennoch vorrangig ein Familienfest.

Tannenbaum, Geschenke und weitere Traditionen an Silvester in Russland

In ganz Russland sind die Silvesterfeiern zu Hause nahezu gleich. Ein festlich gedeckter Tisch und ganz viel Essen sind das A und O einer russischen Silvesterfeier.

Der Tannenbaum wird in Russland erst zu Silvester aufgestellt und geschmückt.
Es gibt dort keine vierwöchige Adventszeit wie beispielsweise in Deutschland. Und der Tannenbaum ist in Russland ein Symbol für Silvester, nicht für Weihnachten. Daher wird er erst wenige Tage vor dem 31.12. aufgestellt und geschmückt.

Wie ich in meinem Beitrag über Russische Weihnachten schon berichtete, gibt es in Russland Geschenke erst an Silvester bzw. Neujahr.

In Russland werden die Geschenke für die Kinder nicht vom Weihnachtsmann gebracht.
Denn an Silvester gibt es Ded Moroz -дед мороз- (Väterchen Frost) mit seiner lieben und hübschen Enkeltochter Snegurotschka -снегурочка- (Schneemädchen).
Beide kommen in der Silvesternacht und legen heimlich die Geschenke unter den Tannenbaum. Die Kinder entdecken die Geschenke dann am Neujahrsmorgen.
Geschenke gibt es natürlich auch unter Erwachsenen. 🙂

Ded Moroz und Snegurotschka

Ded Moroz und Snegurotschka

Im Laufe der Winterferien, die in ganz Russland vom 30. Dezember bis 8. Januar dauern, gibt es zahlreiche organisierte Feste für die Kinder.
Oft in großen Sälen, in denen mittig ein riesiger geschmückter Tannenbaum, -ёлка-, Platz findet. So heißen auch die Festlichkeiten, die für Kinder organisiert werden „ёлка“.
Dort werden diverse Neujahrslieder gesungen, Gedichte von Kindern vorgetragen und Väterchen Frost wird laut ausgerufen.

Er kommt dann und beleuchtet den Tannenbaum mit seinem frostigen Zauberstab, immer begleitet von seiner hübsch gekleideten Enkelin Snegurotschka.
Sie überreichen den Kindern kleine Geschenke und es gibt viele strahlende Kinderaugen.

Eine weitere Tradition an Silvester, die besonders bei Kindern sehr beliebt ist: Es gibt Kostüme und Verkleidung.

Ebenso wie es in Deutschland an Karneval der Fall ist, wird sich in Russland an Silvester verkleidet.
Da die Erwachsenen lieber festliche Galakleidung bevorzugen, verkleiden sich eher die Kinder in Kostüme. Und so wird Neujahr als Häschen, Kätzchen, Snegurotschka oder als Fuchs empfangen.

Obwohl Silvester in Familien gefeiert wird, gehen die Erwachsenen am nächsten Tag gerne die Nachbarn oder Freunde besuchen.
Es wird dann gratuliert, zusammen getrunken und weitergefeiert.

Wenn du mal Gast auf einer russischen Feier sein solltest, kann ich dir den Beitrag über russische Feier empfehlen. Dort findest du viele nützliche Tipps und vor allem Wörter auf Russisch.

Ganz viel Spaß

An Silvester wird natürlich nicht nur gegessen. Es gibt Musik, Tanz und zahlreiche Neujahrsfilme, die in Russland schon längst Tradition sind.
Hast du schon mal einen Film auf Russisch gesehen? Das ist sehr hilfreich, um ein Gefühl für die Sprache und die russische Kultur zu bekommen.

Wenn du Ideen brauchst, welchen russischen Neujahrsfilm du dir anschauen solltest, trage dich gerne zum Newsletter ein.
Unten findest du außerdem ein Kommentarfeld, wenn du eine Frage an mich oder an die Leser stellen oder den Beitrag kommentieren möchtest.

Willst du viele nützliche Tipps und weitere Lektionen zum Russisch für Anfänger?

Als Teil meiner E-Mail Community bekommst du ganz exklusiv viel Extra Material über Russland und seine Kultur. Ganz nebenbei lernst du die russische Sprache in kleinen Häppchen und mit viel Spaß.

An Neujahr wird gerne draußen im Schnee getobt und Schlitten gefahren. Auch Erwachsene tollen an diesen arbeitsfreien Tagen gerne im Schnee herum.
Und die weiße Pracht ist in Russland an Silvester und Neujahr aufgrund des Klimas garantiert. 🙂

Wird an Silvester geknallt und geböllert?

An Silvester werden auch in Russland Raketen und Feuerwerk gezündet. Das wird heutzutage auch immer mehr von Privatpersonen durchgeführt.

Raketen und Feuerwerk in Russland

In Russland wird auch geknallt und geböllert

Beim Feuerwerksverkauf gibt es allerdings nicht so einen großen Andrang wie in Deutschland, da die Menschen damit etwas sparsamer umgehen und das Geld für Feuerwerk nicht so gern ausgeben wie in Deutschland.

Es gibt auch organisierte Feuerwerke an weltbekannten Plätzen, wie dem Roten Platz am Kreml. Er wird nach der Neujahrsansprache des Präsidenten live im Fernsehen übertragen.

Die Feiernden betrachten das Feuerwerk um Mitternacht  gern von ihren Fenstern aus oder begeben sich nach draußen.

Das Essen an Silvester

Während das Essen in Deutschland an Silvester eher Raclette oder Fondue ist, wird in Russland extrem aufwendig aufgetischt.
Das erinnert eher an das weihnachtliche Essen in Deutschland.
Denn in Russland ist Silvester das erste Fest im Winter und besonders dann, wenn es draußen kalt und verschneit ist, freuen sich die Russen über viel fettige und ungesunde Küche.

Es gibt viel Fleisch, viele aufwendige Salate mit reichlich Mayonnaise, viel Fisch, Salziges, Würziges. Im Grunde viel mehr, als eine durchschnittliche Familie an einem Abend verspeisen kann.
Der gedeckte Tisch erinnert also an ein Buffet. Man sitzt gemeinsam am Tisch und speist den ganzen Abend, lacht, freut sich und oft wird dann auch getanzt.

Zu trinken gibt es natürlich auch alkoholische Getränke in allen Variationen. Um Mitternacht gibt es auch in Russland Sekt oder Champagner.

Ein Rezept zum russischen Salat Olivier bekommst auch du in meinem Blog. Dieser Salat ist erstaunlicherweise bei jeder russischen Familie an Silvester zu finden.

Auch in den Tagen nach Silvester wird täglich üppig gespeist.
Das viele Essen ist ja nun da und muss nach und nach mit reichlich Festtagsstimmung aufgebraucht werden.
Oft und gerne wird am Neujahrstag auf schnell zubereitetes Essen zugegriffen. Daher sind Pelmeni ein sehr beliebtes Mittagessen an Neujahr. Aus der Teifkühltruhe rausgeholt und aufgekocht - fertig.
Ja, Silvester feiern ist auch in Russland ein Riesenspaß.

In diesem Sinne wünsche ich dir eine tolle Silvesterfeier – wo auch immer du sie auf dieser Welt verbringen wirst.

Und hier bekommst du einige nützliche neue Wörter auf Russisch. Du kannst sie dir einzeln anhören. So kennst du die richtige Aussprache.

Hier kannst Du diesen Beitrag teilen

Leave a Comment:

Leave a Comment: