Russischer Salat Olivier

Salat Olivier_Russisch-lernen

Der russische Salat Olivier gehört zu jedem Festmahl in Russland dazu

Der russische Salat Olivier darf bei keiner russischen Feier fehlen. Er ist das Lieblingsgericht unter den russischen Festtagsmenüs. Vergleichbar ist der Beliebtheitsgrad mit dem Kartoffelsalat in Deutschland, der auch als Festtagsgericht sehr beliebt ist.

Egal, in welcher Region Russlands du dich befindest: Wenn du auf eine Feier eingeladen wurdest, findest du dort den leckeren russischen Salat Olivier.

Es gibt ihn in diversen Variationen. Ich gebe dir heute unser Familienrezept und einige Abwandlungen weiter.

Woher stammt das Rezept für den Salat Olivier?

Beim Russisch Lernen gehört auch etwas Wissen über das Land und seine Kultur dazu.
Der Salat Olivier ist seit dem Jahr 1860 sehr beliebt.
In seinen Anfängen wurde der Salat durch das Restaurant „Ermitage“ in Moskau berühmt, dessen Inhaber ein Franzose namens Lucien Olivier war. So trägt der Salat seinen Namen.

Der Salat wird in einigen Kochbüchern auch „Stolitschny“ genannt. Столица bedeutet übersetzt „Hauptstadt“ und eben dort wurde der Salat ja erfunden, wie du nun weißt.

Als Mitte der 1990er in der Sowjetunion Mayonnaise und Wurst für alle erschwinglich wurden und jeder die Zutaten kaufen konnte, erreichte seine Popularität den Höhepunkt.

Der russische Salat Olivier wurde das angesagteste Festtagsessen schlechthin und hat bis heute seine Beliebtheit nicht verloren.

Russischer Salat Olivier Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Die Zutaten

Wie du aus meinen Rezepten im Blog bereits kennst, kannst du auch mit diesem Rezept wieder beim Kochen ganz automatisch Russisch lernen.

Für den russischen Salat Olivier erhältst du die Zutaten auf Deutsch und auf Russisch, damit du neue Vokabeln in deinem Russisch für Anfänger Tempo lernst und auch wiederholst. 🙂

Zutaten für Salat Olivier_Russisch-lernen

Die Zutaten für Russischen Salat Olivier

Für ca. 12 Portionen (eine große Salatschüssel) benötigst du:

1 Glas Salz-/Gewürzgurken (360g Abtropfgewicht)
1 Dose Erbsen (280 g Abtropfgewicht)
5-6 mittelgroße festkochende Kartoffeln
5 Eier
1 Packung Mortadella (200g) (alternativ Fleischwurst oder Lyoner)
1 Prise Salz
3 EL Schmand
4 EL Mayonnaise

Die Zubereitung

Schäle und koche die Kartoffeln wie gewohnt.
Koche die Eier fest (ca. 10 min).
Diese beiden Schritte kannst du auch am Vortag erledigen und die Zutaten über Nacht im Kühlschrank lassen. So sparst du am Tag der Feier Zeit.
Gieße die Erbsen und die Salzgurken ab, damit kein Saft mehr enthalten ist.

Schneide die Zutaten für den Salat Olivier klein

Schneide nun die Kartoffeln, die Eier, die Salzgurken und die Mortadella klein. Wie klein, das kannst du auf dem folgenden Bild anhand der Kartoffeln erkennen. Empfehlenswert sind ca. 0,5 cm kleine Stücke.
Die Gurken, die Mortadella und die Eier können etwas kleiner geschnitten werden als die Kartoffeln. Zu große Stücke ergeben ein schlechteres Ergebnis vom Geschmack.

Füge dann die abgetropften Erbsen hinzu.

Mische den Schmand und die Mayonnaise zusammen und füge eine Prise Salz hinzu.
Füge das Gemisch zu den geschnittenen Zutaten des Salats Olivier hinzu.

Salat Olivier Zutaten mischen_Russisch-lernen

Mayonnaise und Schmand mit dem Salat vermischen

Schmecke den russischen Salat Olivier nach Belieben mit Salz ab

Der Salat hält sich gut über Nacht und auch einige Tage im Kühlschrank.

Folgende Zutaten kannst du außerdem nach Lust und Laune hinzufügen

  • Kleine Möhrchen aus dem Glas (klein geschnitten)
  • Klein gewürfelte Zwiebeln – wenn du es etwas würziger magst
  • Statt einer Wurstsorte kannst du gekochte und gewürfelte Hähnchenbrust nehmen, zusammen mit den Möhrchen ergibt das eine milde Alternative zu meinem Rezept.
    Eine besonders leckere Abwandlung, wie ich finde!
  • Du kannst beim Abschmecken auch etwas schwarzen gemahlenen Pfeffer hinzufügen
Portion Salat Olivier_Russisch-lernen

Der fertige russische Salat Olivier

Und so sieht der fertige Salat aus!

Guten Appetit! 🙂

Nährwertangaben zum russischen Salat Olivier

pro Portion russischer Salat Olivier:
221,67 kcal
54,01 Kohlenhydrate
21,2 Eiweiß
12,25 g Fett

Neue Vokabeln für dein Russisch für Anfänger

Russisch für Anfänger beginnt mit dem Aufbau einer Basis aus Vokabeln. Sie können aus allen möglichen Kategorien und Lebensbereichen kommen.

Auch in diesem Artikel erhältst du wieder neue Wörter.
Da du einige Zutaten auf Russisch bereits aus meinem älteren Blogartikel mit dem Borschtsch Rezept kennengelernt hast, bekommst du hier nur die Wörter, die du noch nicht kennst.

Die Aussprache einzelner Wörter kannst du hier anhören.



солёные огурцы

die Salzgurken

горох

die Erbsen

консервированный горох

die Dosenerbsen

майонез

die Mayonnaise

миска

die Schüssel

мешать

mischen

резать

schneiden

салат

der Salat

куриная грудка

die Hähnchenbrust

столица

die Hauptstadt

Hat dir mein Rezept russischer Salat Olivier gefallen? Waren deine Gäste begeistert?
Hinterlasse dazu gerne einen Kommentar für mich oder für andere unter diesem Artikel.

Du möchtest nie wieder meine spannenden Blogartikel verpassen und an deinem Russich für Anfänger arbeiten? Dann melde dich noch heute zu meinem kostenlosen Newsletter an!

Leave a Comment:

Leave a Comment: