Begrüßen und sich vorstellen auf Russisch

Begrüßen und sich vorstellen auf Russisch

​Begrüßen und sich vorstellen auf Russisch ist gar nicht so schwer.
In Russland begrüßt man sich genauso wie in den meisten westlichen Ländern dieser Welt.
Man gibt sich die Hand und wünscht sich einen guten Tag. Freunde und Familie umarmen sich und geben sich einen Kuss auf die Wange. Das Küssen auf die Wange ist in Russland genauso üblich wie sich in Deutschland unter Freunden einfach zu umarmen.
Nur die Sprache ist dabei eine andere und wenn du Russisch für Anfänger lernst, musst du natürlich auch wissen, welche Sätze du für das Begrüßen und sich Vorstellen auf Russisch brauchst.

​​Begrüßen und sich vorstellen auf Russisch

Wenn du Russisch für Anfänger lernst, steht ganz am Anfang die Herausforderung sich selbst vorzustellen und dein Gegenüber nach dem Namen zu fragen.

Bei unbekannten und älteren Personen, die du begrüßt, solltest du unbedingt auf die höfliche Anrede „Вы“ („Sie“) achten. Und zwar deshalb, weil dies eine kulturelle Besonderheit in Russland ist.
Den unbekannten und älteren Personen zeigt man dadurch seinen Respekt und erweist ihm eine Ehre.
Dies hat nichts damit zu tun, dass man jemanden wegen seines hohen Alters beleidigen möchte und niemand sollte sich selbst alt fühlen, wenn er so von Russen angesprochen wird.

Diese Höflichkeit gilt in Russland sogar innerhalb von Familien, zum Beispiel in der Beziehung Schwiegertochter und Schwiegersohn zu den Schwiegereltern.

​Die richtige Anrede auf Russisch

​In der deutschen Sprache gibt es als Höflichkeit die Anrede „Herr/Frau“. Diese Anrede wird in Russland durch die Aussprache des kompletten Namens ersetzt.
Man beginnt die Anrede mit „Nachname + Vatersname, danach die Frage“.
Willst Du beispielsweise Lew Nikolajewitsch Tolstoi ansprechen, fängst du deine Frage wie folgt an: „Lew Nikolajewitsch, …?“.
Kennst du den Namen der Person nicht, beschränkst du dich auf die Anrede „Вы“ („Sie“).

​​Richtig begrüßen auf Russisch



​Привет!

​So begrüßt du Freunde und Familie zu jeder Tageszeit

​Доброе утро!

​Guten Morgen!
Begrüßung vormittags

​Добрый день!

​Guten Tag!
Begrüßung mittags bis zum Abend

​Добрый вечер!

​Guten Abend!
Begrüßung ab ca. 17 Uhr abends

​Здравствуйте!

​Eine sehr höfliche und formelle Begrüßung,
so grüßt du normalerweise Unbekannte, die Anrede ist dabei „Sie“

​Sich auf Russisch vorstellen



​Меня зовут ...

​Ich heiße …
(Zur Nachvollziehung des Vokabulars wäre hier die wortwörtliche Übersetzung
„Mich nennt man …“)

​А тебя как зовут?

​Und wie heißt du?
(Anmerkung: Das Wörtchen „und“ gibt es in Russisch sowohl als „A“ als auch als „И“.
Bei Fragen steht am Satzanfang in den meisten Fällen „A“)

​Как тебя зовут?

​Wie heißt du?

​Я из Германии.

​Ich bin/komme aus Deutschland.

​А ты откуда?

​Und woher bist/kommst du?

​А вы откуда?

​Und woher sind/kommen Sie?

​Как у тебя дела?

​Wie geht es dir?
Diese Frage stellst du nicht an Unbekannte, daher lasse ich hier die Höflichkeitsform weg.

​Hast du jemanden, mit dem du nun einen kurzen Dialog üben kannst?
Höre dir am besten die Aussprache nochmal an, damit du die Sätze von Anfang an richtig aussprichst. Wie du die jeweiligen Wörter ​aussprichst, kannst du ​hier ​nochmal nachlesen.
Ich empfehle dir den Dialog einige Male zu üben.
Begrüßen und sich vorstellen auf Russisch beherrschst du, wenn du die Sätze und Vokabeln aus diesem Artikel gelernt hast.

Hast du schon das Glück gehabt jemanden kennengelernt zu haben, der dich auf eine waschechte russische Feier eingeladen hat?
Ich sag dir – das wird ein Spaß!
Wie du dich dabei richtig ​verhälst und was du wissen musst, erfährst du ​in meinem Blogbeitrag "Zu Gast auf einer russischen Feier".

​Begrüßen und sich vorstellen auf Russisch ist das A und O beim Russisch Lernen.

​Hast du eigentlich schon jemanden, der dir beim Russisch Lernen für Anfänger hilft? Ich unterstütze dich sehr gern in deinem Vorhaben.

Möchtest du regelmäßig über meine neuesten Blog-Beiträge informiert werden? Dann melde dich hier Gratis zu meinem Newsletter an.

Leave a Comment:

Leave a Comment: